Ein maßgeschneidertes Brautkleid

Ein Hochzeitskleid vom Schneider

Die Entscheidung für ein maßgeschneidertes Brautkleid ist gleichzeitig auch eine Entscheidung für ein Hochzeitsevent vor der eigentlichen Hochzeit.

Das eigene Brautkleid oder Brautoutfit ist für die meisten Bräute ein sehr wichtiges und auch emotionales Thema, da sich jede Braut an ihrem großen Tag wunderschön und einzigartig fühlen möchte. Wichtig dabei ist für mich, dass meine Bräute sich nicht verkleidet fühlen, sondern sie selbst sein dürfen. Genau das möchte ich durch meine Maßanfertigung ermöglichen.

Hochzeitskleid mit Blumen
Brautjumpsuite als Zeichnung

Brautjumpsuit oder Brautzweiteiler?

Bei dem Beschluss, wie das eigene zukünftige Hochzeitskleid aussehen soll, gibt es nicht richtig oder falsch. Das Brautkleid darf schlicht und elegant, aber auch extravagant und prinzessinenhaft werden. Durch die Maßanfertigung wird es so oder so eine ganz besondere und individuelle Note bekommen und für immer einzigartig bleiben. Vielleicht wünscht sich die ein oder andere Braut auch gar kein klassisches Brautkleid sondern einen wunderschönen Brautzweiteiler, bestehend aus Brautrock und Brauttop, der noch nach der Hochzeit wunderbar mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden kann. Genauso bezaubernd kann ein maßgefertigter Brautjumpsuit sein oder eine zweiteilige Hochzeitskombination aus einer fließenden Brauthose und einem Hochzeitsoberteil. Im Bereich der Maßanfertigung ist alles möglich.

Maßanfertigung - Ein Erlebnis

Wenn die Richtung des Brautmodells entschieden ist, also ob es ein Brautkleid, Brautzweiteiler, Brautjumpsuit oder eine andere Brautkombination werden soll, kann das Erlebnis der Maßanfertigung beginnen. Denn nun kommt die Entscheidung, welche schönen Stoffe für das eigene Brautoutfit in Frage kommen. Nach der Stoffauswahl beginnen die Anproben der Maßanfertigung. Bei Hochzeitskleidern fertige ich für die erste Anprobe meist ein Nesselkleid an, welches wie ein Etuikleid aussieht und aus einem naturfarbenen Baumwollstoff besteht. Durch diese erste wichtige Anprobe kann ich alle Weiten- und Längenmaße meines Grundschnittes kontrollieren und optimieren. Erst im Anschluss gestalte ich auf Papier die richtige Linienführung des Brautkleides und schneide das Kleid oder die Kombination in den Originalstoffen zu. Nach zwei bis drei weiteren Anproben, in denen wir gemeinsam die Details wie Ausschnittform, Ärmellängen und andere Elemente bestimmen, schließe ich das Hochzeitsoutfit ab. Für meine Bräute ist jede Anprobe sehr aufregend, da es ein unglaublicher Prozess ist, wie ein Kleidungsstück, in diesem Fall das eigene Brautkleid oder Brautoutfit, entsteht.

Hochzeitskleid Rücken mit Schleife
Schmales Hochezitskleid

Mehr als ein Brautkleid von der Stange

Durch Feedback bisheriger Bräute kann ich sagen, dass durch dieses Miterleben und Mitentscheiden der Maßanfertigung das Brautkleid, der Brautjumpsuit oder Brautzweiteiler einen noch viel ideelleren Wert bekommt, als hätte man einfach ein fertiges Kleid von der Stange gekauft.

Hochzeitsoutfits sind für mich jedes Mal wieder eine Herzensangelegenheit und ich freue mich über jede Braut, die mir ihr Vertrauen schenkt und ich durch die Anfertigung ihres Kleides ein kleines bisschen ihre Hochzeit mitgestalten darf.

Wie geht es weiter?

Sollte euch mein Blogbeitrag gefallen haben, freue ich mich sehr wenn Ihr diesen teilt. Vielleicht heiratet demnächst jemand aus eurem Bekanntenkreis oder ist genauso wie ich ein absoluter Hochzeitsfan. Schickt demjenigen doch gerne einen Link über die unten stehenden Symbole für Facebook, Pinterest oder Whatsapp.

Mehr Informationen zur Verarbeitung findet ihr außerdem auf meiner Website auf folgendem Link.

Ich freue mich über Feedback zu diesem oder anderen Posts auf Instagram oder Facebook.

Schöne Grüße,
Freya Ruschke

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Weitere Artikel

Featured Image Blod Post 01

Der Blog von Baltic Couture

Moin ihr Lieben, Als allererstes: Grundsätzlich sind mir höfliche Umgangsformen und Netiquette sehr wichtig, sodass ich im ersten Kundenkontakt, sowie hier auf meiner Website, meine

Weiterlesen »